Freitag, 6. April 2012

Erster Osterurlaubstag in Garmisch-Partenkirchen

Über Ostern bin ich mit meiner Tochter und meinem Bruder nach Garmisch-Partenkirchen gefahren um unsere Mutter zu besuchen, die schon einige Jahre dort wohnt. 

Heute ist unser ersten Tag. Das Wetter ist leider nicht ganz so toll und man hat bis eben vor Nebel keinen einzigen Berg gesehen, aber wir haben heute trotzdem schon einen tollen und lange Spaziergang hinter uns.

Zum Mittag waren wir in einem Restaurant in der Stadt essen. Für mich gab es lecker Spargel mit Schweinemedaillons. Ich liebe Spargel über alles :)

                                         

Mit meiner Tochter vor der Skisprungschanze



Der Nebel verdeckt leider fast alles. Es sieht aber auch toll aus, wie er abzieht .

Die Schanze von unten


Ausblick von der Treppe neben der Schanze auf das Stadion


Das war ein ziemlich anstrengender Tag ;)

Ich wünsche allen noch weiterhin tolle Osterfeiertage :)

1 Kommentar:

Nina hat gesagt…

Total schön! Und ich muss sagen, ich liebe es, wenn die Berge von Nebel umhüllt sind, das gibt dem Ganzen einen mystischen Touch. ;)
Diese Skisprungschanzen finde ich extrem gruselig, ich würde da nichtmal auf dem Po runterrutschen wollen :-O